Nachhaltig investieren und Gutes tun – Zukunftsmarkt Afrika

Bossert Icon
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Was kann ein Investment in Afrika bringen? Im Interview mit Thomas Wegener über sein soziales Engagement für eine bessere Welt mit Nachhaltigkeit und Zukunft wie das Landwirtschaftsprojekt der GrowExpress Ltd. in Ibadan, Nigeria.

Investitionen in Bildung, Gesundheit und Ernährungssicherung sind auf dem afrikanischen Kontinent in zahlreichen Staaten die Herausforderung. Das GTAI (Germany Trade & Invest) unterstützt unterschiedliche Projekte im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit Nigeria. Im Fokus stehen Maßnahmen, die zur Verbesserung des Zugangs von sozialen Basisleistungen, wie Bildung, Gesundheit und Ernährungssicherheit, betreffen. Besonders betroffen sind Frauen, die unter Armut und Ernährungsunsicherheit leiden, aber gleichzeitig im Landwirtschaftssektor tätig sind, benötigen direkte Unterstützung. Darin liegen auch die Aufgaben von GrowExpress Ltd. aus Ibadan, Nigeria mit dem Verantwortlichen vor Ort Kingsley Ekwueme. “Für mich als jemand, der seit mehr als 20 Jahren beruflich auf dem afrikanischen Kontinent unterwegs ist, ist jede Investition in soziale Basisdienstleistungen vor allem in Bildung und Ausbildung der einzige Weg, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten”, sagt der ehemalige Zehnkämpfer Thomas Wegener aus Berlin, der seit Jahren sich sozial beim GrowExpress Ltd. Projekt engagiert.

Thomas Wegener, jung und dynamisch, ende Vierzig, gebürtiger Berliner und der tägliche Sport gehört zu seinen geschätzten Alltags-Disziplinen, wie auch sein Engagement über Grenzen hinweg, die Zukunft des afrikanischen Kontinents für den Weltmarkt. Damit ist er nicht alleine: Die junge Generation von Afrikanern setzt auf Kreativität mit moderner Technologie und Wissenszugang für alle. “Gerade in Bereichen wie Gesundheit, Technik, Handwerk und Handel sind Innovationen, Wissensvermittlung und Fortschritt für die benötigten Veränderungen nötig. Stabilisierung und Sicherheit für Wissenstransfer durch moderne Medien, wie das Internet und technologischer Ausbau durch die Digitalisierung gelten als Fundament. Bildung ist bekanntlich der Schlüssel für Frieden, Zufriedenheit und Weiterentwicklung”, erklärt Thomas Wegener.

Studien belegen, dass die Digitalisierung, Urbanisierung wie auch das Bevölkerungswachstum die Gesellschaft auf dem afrikanischen Kontinent in den kommenden Jahrzehnten verändern wird. In Folge der Urbanisierung wird die Gesellschaftsstruktur im ländlichen Raum großen Veränderungen ausgesetzt werden. “Dies sind Herausforderungen, die nicht nur die Bevölkerung auf dem Kontinent zu bewerkstelligen haben, sondern werden global Auswirkungen auf Umwelt, Klima und dem gesellschaftlichen Leben haben. Dank zahlreichen beruflichen Aufenthalten auf dem Kontinent und dem daraus entstandenen Netzwerk, hat sich die Vision der GrowExpress Ltd. in Ibadan, Nigeria entwickelt. Betraut wurde GrowExpress mit mit dem grenzüberschreitenden Projekt “Aufbau Staatsgut”, so der sympathische Berliner.

Nachhaltig investieren und Gutes tun - Zukunftsmarkt Afrika
Zukunftsmarkt Afrika / GrowExpress Ltd.

Investieren in Afrika – welches Land investiert am meisten?

An erster Stelle steht Nigeria, dass 2019 mit einem Bruttoinlandsprodukt von 448,1 Milliarden US-Dollar zur größten Volkswirtschaft Afrikas zählt. Nigeria hat geschätzt 201 Millionen Einwohner und ist damit weltweit das Land mit dem siebtgrößten Bevölkerungsanteil. “Die Antwort auf die Frage “Was kann ein Investment in Afrika bringen?” findet sich genau in diesen Veränderungen und Herausforderungen. Meine erfolgreichen und mit GrowExpress Limited gelebten sozialen Engagement beinhalten den ausgewogenen Mix der Investition in die kontinuierliche Bildung der Menschen unter Einbindung neuester Technologien und die Berücksichtigung der lokalen Kulturen”, erklärt Thomas Wegener.

Soziales Engagement – Energie und Motivation?

Thomas Wegener hierzu: “Afrika hat eine reiche Geschichte, ein einzigartiges Klima und endloses fruchtbares aber ungenutztes Ackerland, mit ertragreichen Böden und einer gut ausgebildeten ehrgeizigen jungen Bevölkerung, die auf ein besseres lokales Leben abzielt. Diese Aufbruch- und Veränderungsenergie der jungen Bevölkerung ist der Motivationsschub, um gemeinsam das Agrar-Projekt mit zahlreichen Unterstützern langfristig umzusetzen.”

Zukunft AgriTech

Thomas Wegener: “Die Nutzung solch hervorragender Grundlagen und die Kombination dieser mit Value- und Impact-Investitionen in AgriTech Bereich wird die afrikanischen Nationen nicht nur ernähren, sondern auch Beschäftigung, Ernährungssicherheit und stabiles Einkommen bringen und einen Großteil der Bevölkerung aus der Armut befreien. Dies wird Millionen von Menschen von der Migration abhalten, lokale Konflikte abfedern, Ungleichheiten vermeiden und eine ganze Region zu einem besseren Ort auf Mutter Erde machen.”

Beispiele: Herausforderungen und Nachfrage Afrikas für den globalen Markt

Einige kleinere Beispiele: Wetter und Boden ermöglichen es Afrika, ein wichtiger Lieferant von Pfeffer zu werden. In Vietnam werden 166.000 t, in Indien 86.000 t und in den USA 68.000 t jährlich verbraucht, was ungefähr 40 Prozent des weltweiten Verbrauchs entspricht. Der Markt für den Schweinefleischkonsum in Nigeria und Ghana beträgt aktuell circa 3 Milliarden US-Dollar pro Jahr und kann auf 54 Länder skaliert werden, um den seit Januar 2021 weltweit größten einheitlichen aber großflächig wenig erschlossenen Verbrauchermarkt zu beliefern. Zudem leben in Afrika ungefähr 600 Millionen Fleischkonsumenten mit rasant steigender Nachfrage.

Die GrowExpress Ltd. hat die Entwicklung des Kontingents im Fokus und möcht mit gutem Beispiel voran gehen. GrowExpress Ltd. führt kontinuierlich landwirtschaftliche Schulungen zu den neuesten lokal angepassten Technologien, zusammen mit international renommierten Institutionen wie dem IITA (Internationales Institut für Tropenlandwirtschaft) und GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) durch. Gemeinsam als Team mit Weiterbildungsangeboten, Wissensvermittlung und Schritt-für-Schritt-Begleitung für die erfolgreiche Bewirtschaftung des Staatsgutes. Darin liegt die Verantwortungsübernahme für ein soziales Engagement und für die vor Ort Verantwortlichen. Die neuesten Schulungen wurden speziell für alleinerziehenden Frauen aus dem Bundesstaat Oyo (Nigeria) durchgeführt, die über die Wertschöpfungskette von Maniok und Mais unterrichteten.

Erfolgsbegleitung: Wissensvermittlung – Schulungen -Weiterbildungen

Schulungen waren die modernen Saatgut-Systeme und wirtschaftliche Dünge- und Ernteverfahren inklusive realen Geschäftsbeispielen vom Internationales Institut für Tropenlandwirtschaft (IITA) und dem Nationalen Agricultural Seed Council (NASC) von Nigeria. Professor Lateef Sanni unterstrich in den Schulungen die Perspektiven von Maniok Unternehmen und forderte die Landwirte auf, sich mit einer allgemeinen unternehmerischen Denkweise an ihren Projekten zu beteiligen um Langfristigkeit zu garantieren. “Die internationale und lokale Zusammenarbeit mit Forschungs- und Ausbildungsinstituten ist für die GrowExpress ein Baustein für den langfristigen Ausbau des anvertrauten Projektes”, so Thomas Wegener.

Nachhaltig investieren und Gutes tun - Zukunftsmarkt Afrika
Zukunftsmarkt Afrika / GrowExpress Ltd.

Wie funktioniert das GrowExpress “Staatsgut”?

Thomas Wegener: “Ausbildung zur Hilfe mit Selbsthilfe, das das langfristige Ziel. GrowExpress arbeitet mit Kleinbauern, die einen Vertrag mit GrowExpress geschlossen haben, auf ihren zugewiesenen groß angelegten Block-Farmen, die es ihnen ermöglicht auf einem bestimmten Areal innerhalb der zur Verfügung gestellten Landfläche zu arbeiten und zusätzlich an moderner Ausrüstung, Wissensaustausch und Logistikkette zu partizipieren. Zeitgleich ist der Abkauf der Ernte garantiert und im besten Fall wird diese vor Ort weiterverarbeitet, um eine noch höhere Veredlung der Grundnahrungsmittel zu erreichen und damit höhere Verkaufspreise zu erzielen.”

Greifbare Ergebnisse: Nachhaltige Verbesserung des Alltags- und Zusammenlebens der ländlichen Gemeinschaft mit verantwortungsvoller Selbstgestaltung

Die Ergebnisse sind atemberaubend und erfolgversprechend, da es die lokalen Gemeinschaften durch die nachweislichen Verbesserungen für den ländlichen Lebensraum des gesamten Dorflebens ermutigt hat. Dadurch entstehen neue Perspektiven für junge Generationen im ländlichen Lebensraum. Sanierungen und Investitionen finden sich in verbesserten sanitären Einrichtungen, finanzieller Inklusion durch die Eröffnung individueller Bankkonten, Teilnahme am öffentlichen Leben durch den Anschluss ans Internet, der Ermöglichung des Zugangs und der Teilnahme von Kindern an der Schule, einer stabilen und sicheren Nahrungsmittelversorgung, nennt Thomas Wegener die ersten spürbaren Veränderungen.

Aber zurück zur Eingangsfrage der zunehmenden Investoren in die Region Afrikas:

Thomas Wegener: “Investitionen in die Menschen und die afrikanische Landwirtschaft sorgen dafür, dass erstens Gutes getan wird und dies zweitens gleichzeitig kurz-, mittel- und langfristig wirtschaftlich sehr erfolgreich ist.”

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes:

Agnes von Weißenburg
Bloggerin

Kontakt:

GrowExpress Limited
Kingsley Ekwueme
Managing Director – GrowExpress Ltd.
Cocoa House, Dugbe
200263 Ibadan
Nigeria

Tel.:+234 7031135981
Mail: AtYourService@growexpress.biz
Web: https://growexpress.org

Firmenbeschreibung:

Das GrowExpress Ltd. Büro befindet sich in Nigeria, Cocoa House, Dugbe, 200263 Ibadan. Das 1965 auf einer Höhe von 105 Metern fertiggestellte Cocoa House, war einst das höchste Gebäude in Nigeria und der erste Wolkenkratzer in Westafrika. Es befindet sich in Dugbe, einem der wichtigsten Gewerbegebiete in Ibadan, Bundesstaat Oyo, Nigeria. Das Unternehmen Grow Express Ltd. bewirtschaftet ein Gut von 800 Hektar ungefähr 200 km nördlich der Millionenstadt Lagos in Nigeria. Weitere Informationen unter: https://growexpress.org

Pressekontakt:

GrowExpress Limited
Kingsley Ekwueme
Managing Director – GrowExpress Ltd.
Cocoa House, Dugbe
200263 Ibadan
Nigeria

Tel.:+234 7031135981
Mail: AtYourService@growexpress.biz
Web: https://growexpress.org

Print Friendly, PDF & Email
EnglishFrenchGermanItalian